Bayerisch Eisenstein ist „zertifizierter Jugendreiseort“

Bayerisch Eisenstein, den 23.07.2019

„Erste zertifizierte Jugendreise-Destination“ - vor knapp zwei Jahren hat der Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ dem ARBERLAND diesen Titel verliehen.

 

Inspiriert vom Mehrwert der Auszeichnung hat sich daraufhin auch die Mitgliedsgemeinde der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald, Bayerisch Eisenstein, auf den Weg zum Jugendreiseort gemacht – und das mit großem Erfolg!
In diesen Tagen durfte die Gemeinde ihre Urkunde nebst ausführlicher Angebotsbewertung offiziell in Empfang nehmen.

Dass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch vor touristischen Gesichtspunkten lohnt, in junge Menschen zu investieren, darüber waren sich Hanse Wenzl und die Leiterin der Tourist Info, Daniela Schwarz, von Anfang an einig.
Einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zufolge gehören Kinder und Jugendliche in Deutschland zu den reiseaktivsten Gruppen überhaupt. Schon die Alleinreisenden (ohne elterliche oder großelterliche Begleitung) setzen jährlich 52 Milliarden Euro in Tages- und Mehrtagesfahrten um. „Zudem erscheint es uns plausibel“, so Wenzl, „dass Gäste, die mit dem ARBERLAND schöne Jugenderinnerungen verbinden, uns auch im Erwachsenenalter besuchen wollen.“
Als Projektleiter des Touristischen Service Centers der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio zeichnet sich Wenzl für die Zertifizierung und die kommende Rezertifizierung des ARBERLANDES verantwortlich und stand der Kommune beratend zur Seite.

Bei ihrer Auswertung betrachteten Thomas Hahne und Helge Maul von „Reisenetz“ die angehenden Jugendreiseorte Bayerisch Eisenstein und Viechtach jedoch nicht nur isoliert, sondern als „Landkreis-Dreigestirn“ mit der Stadt Regen: „Die viel beschworene kleine Gruppe von 18-jährigen, unabhängig Reisenden kann günstig und komfortabel in der ARBERLAND Akademie in Regen wohnen, mit der Waldbahn tagsüber nach Bayerisch Eisenstein fahren, um Natur und Sehenswürdigkeiten zu genießen und dann – nach einer weiteren kostenlosen Reise mit der Waldbahn – den Abend mit spannenden Veranstaltungen in Viechtach ausklingen lassen“, so ihr Urteil.

 

Bayerisch Eisenstein konnte bei der Bewertung vor allem durch seine vielfältigen Angebote zwischen Arber und Špičák punkten.

 

Foto: Siegel Zertifizierte Jugendreise Destination