Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
     +++  Pfarrbrief Juli 2018  +++     
     +++  Sonnwendfeuer auf der Steinhütte  +++     
     +++  Luchsfest & Bayerisch-Böhmischer-Sonntag 2018  +++     
Deutsch Englisch Tschechisch
 

 

Der Große Arber


Unser Hausberg, der Große Arber, auch liebevoll „König des Bayerwaldes“ genannt und mit seinen 1.456 m der höchste Berg der Region, ist immer einen Besuch wert.

Er ist ein ideales Ausflugsziel für Familien und begeistert Groß und Klein, Sommer wie Winter gleichermaßen: In der 6-er Gondelbahn der Arber-Bergbahn lässt sich der Gipfel bequem und wettergeschützt erreichen. Kinderwägen und Rollstühle können dank des Panorama- Personenaufzuges problemlos mitgenommen werden.

Wer es sportlicher mag, der wählt einen der zahlreichen Wanderwege.

Am Gipfel selbst besteht dann mittels eines Rundweges zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit das Gipfel-Plateau mit Arberkapelle, Richard-Wagner-Kopf und den markanten Radartürmen zu erkunden, sowie die grandiose Aussicht zu genießen. Bei guter Fernsicht ist am Horizont sogar das Alpenpanorama zu erkennen!

 

Doch nicht nur im Sommer ist der Große Arber einen Besuch wert. In den Wintermonaten verwandelt sich unser Hausberg in eines der modernsten und schneesichersten Skigebiete Deutschlands und bietet mit seiner Gondelbahn, den verschiedenen Sesselbahnen, Schleppliften und einer Rodelbahn mit Kinderland grenzenloses Skivergnügen für die ganze Familie!

 

 

Frühling am Großen Arber


Einkehrmöglichkeiten:
Arberschutzhaus
Berghaus Sonnenfels
Eisensteiner Hütte
Gasthaus zur Gondelbahn
Arber Stadl (nur während der Wintersaison geöffnet)
Turnhof Stüberl (nur während der Wintersaison geöffnet)

 

Kontakt:
Talstation Arber Bergbahn
94252 Bayerisch Eisenstein
Tel.:
+49 (0)9925 94140
Homepage
 

 

 

Sonnenaufgang vom Gipfel des Großen Arbers

 

 

Arberkapelle

 

 

Wandern am Großen Arber

 

 

Panorama-Aufzug von der Gondelbahn zu den Gaststätten

 


Skifahren mit dem ArBär

 


Nachtskifahren am Großen Arber

 

 

Arberkapelle im Winter

 

 

Arber-Stadl

 

 


 

Der Große Arbersee

 


Ein großartiges Naturerlebnis, denn der Karsee mit seinen schwimmenden Inseln ist ein einzigartiges Relikt aus der Eiszeit.

Kleine Wasserfälle und Sumpfmulden entlang der imposanten Arberseewand beherbergen einen der eindrucksvollsten Urwaldreste des Bayerischen Waldes.
Der Rundweg um den See lädt zu einem kleinen Spaziergang in idyllischer Natur ein.

Zudem besteht die Möglichkeit ein Tretboot zu leihen und den See aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben.
Als weiteres Highlight erwartet Besucher eine Waldkugelbahn direkt neben dem See, die Groß und Klein gleichermaßen entzückt.

Einkehrmöglichkeit:
Arberseehaus
 


Morgenstimmung am Großen Arbersee

 

Kontakt:
Großer Arbersee
94252 Bayerisch Eisenstein

Homepage
 

 

 

Waldkugelbahn am Großen Arbersee

 

Rundwanderweg um den Großen Arbersee

 

Tretbootfahren am Großen Arbersee

 

Arberseehaus am Großen Arbersee im Winter

 


 

Der Kleine Arbersee


An der westlichen Flanke des Großen Arbers liegt der Kleine Arbersee. Der See ist ebenso wie sein großer Bruder ein Relikt aus der Eiszeit.

Die Seewand des Kleinen Arbersees ist mit ihren über 100m steil aufsteigenden Felswänden noch sehr ursprünglich erhalten. In diesem stark vom Verlauf des Gletschers geprägten Gebiet finden sich Quell- und Niedermoore neben farn-, moos- und flechtenreichen Aufichtenwäldern.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Kleine Arbersee zum Triften von Holz aufgestaut und vergrößerte sich dabei um mehr als ein Dreifaches. Es lösten sich im Randbereich des damaligen Sees intensiv verwurzelte Moorfilze, die mit ihrem Torfanteil leichter als Wasser sind. Diese haben sich bis heute als 'schwimmende Inseln' erhalten. Wie ihr Name schon verrät, sind sie ohne feste Verbindung zum Untergrund und heben und senken sich mit den Schwankungen des Wasserspiegels. Im Laufe der Jahrtausende haben die Filze eine Dicke von 1,5 bis 3,5 Metern erreicht, sodass sogar 40- bis 60-jährige Fichten auf ihnen wachsen. Die größte Insel hat eine Ausdehnung von ca. 4.500 m².

Da der See nicht direkt mit dem Auto erreicht werden kann, bietet sich eine kleine Wanderung vom Parkplatz Mooshütte oder eine gesellige Fahrt mit der Arberseebahn, einer kleinen Bimmelbahn, von Lohberg aus an.
 

 

Morgenstimmung am Kleinen Arbersee
Der kleine Rundweg um den See lädt zu einem kleinen Spaziergang in malerischer Natur und idyllischer Ruhe ein. Der Seerundweg ist bei trockenem Wetter nur bedingt für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer geeignet.

Einkehrmöglichkeit:
Seehäusl am Kleinen Arbersee

 

Hier finden Sie weitere Informationen:
Homepage Seehäusl am Kleinen Arbersee
Homepage Kleine Arberseebahn

 

 

 

Die schwimmenden Inseln des Kleinen Arbersees

 

Winter am Kleinen Arbersee

 

Unterkunftssuche