Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
     +++  Öffnungszeiten der Tourist Info  +++     
     +++  Prospekte, Flyer und Broschüren zum Downloaden  +++     
     +++  Pfarrbrief November 2018  +++     
Deutsch Englisch Tschechisch
 

 

Der Eisensteiner Wanderpark

 

Der Wanderpark in Bayerisch Eisenstein liegt mitten im Ortszentrum hinter der ArberlandHalle und ist ein Muss für jeden Besucher des Grenzortes.


Es handelt sich um eine gepflegte Grünanlage, die mit bequemen Sitzgelegenheiten herrlich zum Entspannen und Relaxen einlädt.

 

Neben einem Teich, einer Natur-Kneippanlage und einem kleinen Abenteuerspielplatz für Kinder, informiert hier ein Pavillon des Nationalparks über die Vielfalt der Wanderwege in der Umgebung sowie über die Ortsgeschichte und die Geologie des Eisensteiner Hochtales.
Beruhigend plätschert der Fluss Großer Regen neben dem Park durch den Grenzort und bietet Lebensraum für eine ganze Reihe von seltenen und gefährdeten Pflanzenarten.

 

Gut zu wissen:
Im Wanderpark starten alle Wanderwege von Bayerisch Eisenstein. Hier befindet sich auch eine große Übersichtstafel mit allen Wanderwegen des Ortes.
Neben dem Parkareal steht Besuchern im Anton-Pech-Weg, direkt hinter der ArberlandHalle auch ein kostenloser Wanderparkplatz zur Verfügung.

 

 

Wanderpark Bayerisch Eisenstein

 

Wanderpark Bayerisch Eisenstein

 

 

Ausgewählte Wandervorschläge rund um Bayerisch Eisenstein

 

Ortsrundwanderwege

Bayerisch Eisenstein einmal umrunden und von allen Seiten kennenlernen: Dazu sind unsere Ortsrundwanderwege prädestiniert, denn die drei Wege wurden als Rundwanderwege mit verschiedensten Längen und Schwierigkeitsgraden für Sie und Ihre Liebsten konzipiert:

 

Kleiner Ortsrundwanderweg

Ein kleiner Spaziergang rund um die Ortsmitte des Grenzortes, der das untere mit dem oberen Dorf verbindet und auch am Naturdenkmal Linde vorbeiführt.
Weglänge: 4,5 km +++ Höhenmeter: 111 m +++ Dauer: 1,5 h

Markierung: rot rund 6

 

Mittlerer Ortsrundwanderweg

Auf diesem Rundwanderweg, der zudem Kinderwagen-geeignet ist, passieren Sie die nächstgelegenen Ortsteile und Weiler des Grenzortes.

Weglänge: 6,7 km +++ Höhenmeter: 164 m +++ Dauer: 2 h

Markierung: rot rund 11

 

Langer Ortsrundwanderweg
Dieser Rundweg führt großflächig um Bayerisch Eisenstein über die Weiler Arberhütte, Grafhütte und Neuhütte durch den Wald am Fuße des Großen Arbers und bietet einige schöne Ausblicke.
Weglänge: 13,1 km +++ Höhenmeter: 290 m +++ Dauer: 4 h
Markierung: rot rund 5

 

 

 

Naturdenkmal Linde

 

Wandern im Bayerischen Wald- am Besten immer mit Karte!

 

 

 

Zum Schwellhäusl & dem Urwald im Hans-Watzlik-Hain
Ein Highlight, das Sie nicht missen sollten!
Von Bayerisch Eisenstein aus erreichen Sie die historische Trifterklause mit ihrem herrlichen Biergarten, die idyllisch an einem kleinen Forellenteich liegt, nach einer gut einstündigen, leichten Wanderung.


Der Einstieg des Weges befindet sich rechts neben dem Localbahnmuseum in der Bahnhofsstraße beim Vitalpark und führt durch den Wald des Nationalparks zur Gaststätte.
Eine Einkehr im idyllischen Biergarten samt einer frisch "aus dem Stein gezapften" Maß Bier ist hier Pflicht und währenddessen erkunden Kinder den Abenteuerspielplatz und Streichelzoo des Gasthauses.


Einen kurzen Spaziergang in Richtung Zwieselerwaldhaus vom Schwellhäusl entfernt, erreichen Sie dann das Urwaldgebiet „Hans-Watzlik-Hain“. Hier können entlang des Weges 500 Jahre alte und bis zu 50 Meter hohe Baumriesen bestaunt werden.

 

Weglänge: 5,5 km +++ Höhenmeter: 201 m +++ Dauer: 1,5 h

Markierung: Bis zum Schwellhäusl folgen Sie dem "Bussard", von dort erreichen Sie den Hans-Watzlik-Hain mit dem "Schwarzstorch"

Schon gewusst?
Diesen Wanderweg kann man sogar hören!

 

 

 

 

 

Schwellhäusl- Trifter Klause mit Fischteich

 

Das Schwellhäusl mit seinem gemütlichen Biergarten

 

 

 

Auf idyllischen Wegen rund um die Karseen der Region

Alle 4 Karseen sind während der Eiszeit entstanden und stellen ein großartiges Naturerlebnis dar. Schwimmende Inseln, imposante Seewände und eindrucksvolle Urwaldreste können bei kleinen Spaziergängen oder ausgedehnten Wanderungen bewundert werden.


Rundweg um den Großen Arbersee
Dieser kurze Rundweg lädt zu einem kleinen Spaziergang in idyllischer Natur ein. Hier besteht auch die Möglichkeit ein Tretboot zu leihen und den See aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben.
Als weiteres Highlight erwartet die Besucher eine Waldkugelbahn direkt neben dem See, die Groß und Klein gleichermaßen entzückt.

Weglänge: 1,7 km +++ Höhenmeter: 30 m +++ Dauer: 0,5 h
Markierung: rot rund 1 +++ Einkehrmöglichkeit: Arberseehaus

Schon gewusst?
Diesen Wanderweg kann man sogar hören!

 

Rund um den Kleinen Arbersee
An der nordwestlichen Flanke des Großen Arbers trifft man auf den kleinen Bruder des Großen Arbersees, den Kleinen Arbersee, der mit seinen drei schwimmenden Inseln und der imposanten Seewand einen ebenfalls einmaligen Naturgenuss verspricht.

Weglänge: 1,7 km +++ Höhenmeter: 32 m +++ Dauer: 0,5 h
Einkehrmöglichkeiten: Berghaus Sonnenfels, Seehaus & Mooshütte

Da der See nicht direkt mit dem Auto erreicht werden kann, bietet sich eine kleine zusätzliche Wanderung vom Brennes oder vom Parkplatz Mooshütte, oder eine gesellige Fahrt mit der Arberseebahn, einer kleinen Bimmelbahn, von Lohberg aus zum See an.
 

Zum Teufels- und Schwarzen See (CZ)

Nicht weit von Bayerisch Eisenstein entfernt liegt der Spicak/ Spitzberg von dem aus man die beiden böhmischen Karseen wunderbar erwandern kann. Der Berg ist bequem und vor allem mit der Eisensteiner Gästekarte kostenlos mit dem Zug erreichbar. Selbstverständlich ist aber auch eine Verlängerung der Tour mit Start der Wanderung in Bayerisch Eisenstein möglich.  Zudem besteht in den Sommermonaten auch die Möglichkeit mit einer kleinen Bimmelbahn von Zelezna Ruda aus den Schwarzen See zu erreichen.
Die beiden Karseen bieten eindrucksvolle Naturlandschaften mit imposanten Seewänden und schwimmenden Inseln.
Zudem verläuft zwischen dem Teufelssee (Certovo jezero) und dem nur 1,5 km nordwestlich gelegenen Schwarzen See (Cerne jezero) die Europäische Hauptwasserscheide.


Einfache Weglänge: 5,5 km +++ Höhenmeter: 340 m +++ Einfache Dauer: 2,0 h +++ Einkehrmöglichkeiten: keine
 

 

 

Morgenstimmung am Großen Arbersee

 

Rundwanderweg um den Großen Arbersee

 

Morgenstimmung am Kleinen Arbersee

 

Die schwimmenden Inseln des Kleinen Arbersees

 

 

 

Über den Großen Arber zum Mittagsplatzl

Friedl Thorward, der "Luis Trenker des Bayerischen Waldes", bezeichnete das 1.340 m hohe Mittagsplatzl einst als das „schönste Fleckerl im ganzen Woid".

Was die einstige Almweide des Mittagsplatzls so besonders macht, erschließt sich dem Wanderer aber erst auf den zweiten Blick. Folgt man nämlich dem Weg vom Plateau zur Felsenkante, offenbart sich eine einzigartige Aussicht auf den Großen Arbersee, in den Böhmerwald und zum Großen Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald.

Ein ganz besonderer Naturgenuss, der den anspruchsvollen Rundweg zum Mittagsplatzl vom Großen Arbersee über den Gipfel des Großen Arbers aber sehr lohnenswert macht!


Weglänge: 6,4 km +++ Höhenmeter: 552 m +++ Dauer: 2,5 h Markierung: Bis zum Gipfel des Großen Arbers folgen Sie der Markierung des Goldsteigs/ E6, danach rot eckig 1 bis zum Mittagsplatzl +++ Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten am Gipfel des Großen Arber & Arberseehaus am Großen Arbersee

 

 

 

Sonnenaufgang am Mittagsplatzl

 

Blick vom Mittagsplatzl

 

 

 

Auf dem Flusswanderweg zum Haus zur Wildnis

Entlang des Flusses Regen wartet ein ganz besonderer Wanderweg darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Von Bayerisch Eisenstein über die Ortsteile Seebachschleife und Regenhütte bis nach Ludwigsthal wandern Sie hier entlang des Flusslaufes auf dem Flusswanderweg durch idyllische Natur. Genießen Sie die reizvolle Auenlandschaft und das beruhigende Plätschern des Flusses entlang der Wanderung.  


In Ludwigsthal wartet dann das Nationalparkzentrum mit Haus zur Wildnis und Tierfreigehege darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Von dort geht´s dann im Stundentakt und mit ihrer Eisensteiner Gästekarte vollkommen kostenlos mit dem Zug zurück nach Bayerisch Eisenstein.

Selbstverständlich können Sie dem Flusswanderweg aber auch länger, bis zur Glasstadt Zwiesel (ca. 15 km), oder bis zur Kreisstadt Regen (ca. 26 km) folgen.

 

Weglänge: 10,1 km +++ Höhenmeter: 74 m +++ Dauer: 3 h

Markierung des Weges: Schwarze Wellen auf weißem Grund

Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten in Seebachschleife, Regenhütte, Ludwigsthal und im Haus zur Wildnis

 

 

 

Einstieg in den Flusswanderweg in Bayerisch Eisenstein

 

Nationalparkzentrum Falkenstein- Haus zur Wildnis

 

 

 

Urwald-Steig

Der Erlebnisweg führt in ein urwaldartiges Nationalpark-Gebiet, vorbei an einzelnen imposanten Felsblöcken, umgestürzten Bäumen, Wurzelteller und mächtigen Baumriesen.

Eine Begehung des Weges erfordert sehr viel Trittsicherheit und erfolgt auf eigene Gefahr. Der Wegverlauf ist nur sporadisch markiert und der Steig sollte bei Wind und Regen aufgrund herabfallender Äste und umstürzender Bäume nicht betreten werden.

 

Es empfiehlt sich eine Teilnahme an den geführten Wanderungen des Nationalparks, welche des öfteren den Urwald-Steig zum Ziel haben.

 

 

 

 

Urwaldsteig

 

 

 

Etappen-Wandern am Goldsteig

Der Goldsteig ist ein Prädikats- Fernwanderweg, der auf 660 km durch den Oberpfälzer- und Bayerischen Wald führt.

Als ein besonderes Herzstück entlang des Goldsteiges gilt unumstritten die Region um den Großen Arber und Bayerisch Eisenstein, denn die Etappen rund um den Grenzort bieten ganz besondere Wandererlebnisse.
Entlang des Weges wandeln Sie so auf schmalen Pfaden zu aussichtsreichen Höhenzügen, entdecken stille Quellen, wilde Natur und genießen bei guter Fernsicht sogar das Alpenpanorama am Horizont.
 

Folgende Goldsteig-Etappen warten nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden:
- Etappe N13: Eck- Großer Arber
(auch bekannt als Königsetappe oder 8-Tausender-Tour)
- Etappe N14: Großer Arber- Bayerisch Eisenstein
- Etappe N 15: Bayerisch Eisenstein- Großer Falkenstein

 

Markierung des Weges: Gelbes Band auf Weißem Grund
 

Weitere Details zu den einzelnen Etappen und dem Verlauf des Goldsteiges allgemein finden Sie auf der Homepage des Qualitätswanderweges.

 

 

 

Blick über die 8 Tausender vom Arber- Goldsteig Etappe N-13; Foto: A. Hub/Tourismusverband Ostbayern

 

Höllbachgspreng beim Großen Falkenstein

 


 

 

 


 

Pocketguide & Wanderpass


Pocketguide Wandern

Rund um Bayerisch Eisenstein schon alles gesehen und erwandert? Dann nichts wie auf zu weiteren tollen Wandertouren in unserer Ferienregion.
In unserem Pocketguide Wandern haben wir die spannendsten Wanderungen der kompletten Nationalpark-Region übersichtlich für Sie zusammengestellt.

 

Hier können Sie den Pocketguide Wandern der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald downloaden

 

Titelbild Pocketguide Wandern

 

 

Stempel sammeln und Wanderspezialist werden!
Passend zu unserem Pocketguide Wandern liegt in unserer Tourist Info auch ein Wanderpass mit entsprechenden Stempelfeldern zur Abholung bereit.
So können Sie auf Ihren Touren die passenden Felder entsprechend abstempeln und Ihre Wanderungen "sammeln".

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Wanderpass der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

 

Titelbild Wanderpass


 

Wanderkarte & Tourenportal

 

Sie planen Ihre Wandertour und benötigen entsprechendes Kartenmaterial? Kein Problem, wir helfen Ihnen gerne dabei.

 

Gerne übersenden wir Ihnen auf Anfrage auch ein Exemplar unserer Wanderkarte via Post, oder Sie öffnen einfach nachfolgenden Link und haben die Karte bereits bequem digital vorliegen.

 

Hier können Sie die Eisensteiner Wanderkarte downloaden

 

Ausschnitt Eisensteiner Wanderkarte

 

 

Sie interessieren sich für weitere Wandervorschläge, oder sind auf der Suche nach tiefergehenden Informationen zu den einzelnen bereits beschriebenen Wegen?

Dann sind Sie auf dem Tourenportal unserer Ferienregion goldrichtig. Hier finden Sie zudem auch Höhendiagramme oder GPS Daten zu den einzelnen Wanderwegen.
 

Hier gehts zum Tourenportal

 

Wegweiser mit Wanderzielen rund um Bayerisch Eisenstein

 

Unterkunftssuche