Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Schneebericht  +++     
     +++  Aufruf ILE-Regionalbudget 2021  +++     
     +++  Pfarrbrief Januar  +++     
     +++  Informationen zum Winterdienst  +++     
     +++  Potential-Studie Kläranlage  +++     
Deutsch Englisch Tschechisch
 

Potential-Studie Kläranlage

Bayerisch Eisenstein, den 09. 12. 2020

In einer Kommune ist die Kläranlage meistens der größte Einzelstromverbraucher. Schon deshalb lohnt sich die Überprüfung der aktuellen technischen, verfahrenstechnischen und betrieblichen Situation. Die energetische Optimierung an Kläranlagen und damit Einsparung von CO2-Emissionen, kann einen enormen Beitrag im Bereich der kommunalen Energieeinsparung und somit am Klimaschutz leisten. Aus diesem Grund wurden über die aktuelle Kommunalrichtlinie Fördergelder bereitgestellt, die eine Überprüfung der Energieeinsparpotentiale ermöglichen. Anlass dieser Überprüfung sollen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung der Kläranlage sein um einen maximalen Beitrag am verantwortungsvollen Umgang mit den Energieressourcen zu erreichen, ohne das oberste Ziel der bestmöglichen Abwasserreinigung zu gefährden.
Ziel dieser Studie ist es, den Energieverbrauchswert von jährlich maximal 23 kWh/E*a zu erreichen. Um eine maximale Vergleichbarkeit zu erreichen, werden die anlagespezifischen Idealwerte gemäß DWA A-216 ermittelt um damit eine genaue Aussage über die aktuelle bzw. mögliche optimale Situation ermittelt und dann mit den Ideal- bzw. Richtwerten in Relation gesetzt. Nach Überprüfung und Betrachtung dieser Ergebnisse können Maßnahmen zur Senkung bzw. Verbesserung der energetischen und klimatischen Situation überprüft bzw. vorgeschlagen werden.

 

Foto: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Unterkunftssuche