Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildAusblick vom Großen Arber auf Bayerisch EisensteinBannerbildBannerbild
Deutsch Englisch Tschechisch
 

Museen & Ausstellungen

Spaziert man durch Bayerisch Eisenstein, so ist ein Besuch der Bahnhofs -Erlebnisallee, die mit mehreren Museen, verschiedensten Ausstellungen, einer Kunstgalerie und dem im Jahr 2017 als schönsten Tourismusbahnhof Deutschlands prämierten Grenzbahnhof, aufwartet, ein absolutes Muss. Hier warten nämlich ganz besondere Museen und Ausstellungen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
 


Die NaturparkWelten im Historischen Grenzbahnhof


Die NaturparkWelten im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein beherbergen fünf verschiedene Ausstellungsebenen, die die Vielfalt des Naturparks Bayerischer Wald informativ, eindrucksvoll und spannend veranschaulichen.

So finden Familien hier das europäische Fledermauszentrum, eine Modelleisenbahn, sowie ein Skimuseum und eine interaktive Ausstellung zum Großen Arber. Es gilt die Natur und Kultur des Bayerischen Waldes spielerisch zu erkunden-
ein Vergnügen für Groß und Klein!

 

Alle Ausstellungen sind barrierefrei angelegt.

 

Kontakt
Bahnhofstr. 54
94252 Bayerisch Eisenstein
Tel.: +49 (0)9925 902430

              Homepage


Hier finden Sie den aktuellen Flyer der Einrichtung
 


Grenzbahnhof mit NaturparkWelten


Besuchen Sie die NaturparkWelten und das historische Restaurant im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein, ausgezeichnet als "Bahnhof des Jahres 2017" Kategorie Tourismus, samt musikantenfreundlichem Wirtshaus und erster grenzüberschreitender Umweltstation in Bayern.

Öffnungszeiten:
Mi - So & Feiertage von 9.30 bis 16.30 Uhr.
Ferien Bayern & Juli - Sept.: täglich von 9.30 bis 16.30 Uhr
 

 

NaturparkWelten- Modelleisenbahn

NaturparkWelten- Interaktive Ausstellung

NaturparkWelten- Skimuseum

NaturparkWelten- Skisimulator im Skimuseum

 


Die Kunstgalerie "Kuns(t)räume grenzenlos"


Die Kunstgalerie, untergebracht im ehemaligen Post- und Telegraphenamt von Bayerisch Eisenstein, öffnete Ende Juli 2013 erstmalig ihre Pforten.
Seitdem geben sich Freunde aller Kunstrichtungen die Klinke in die Hand, denn die Galerie beherbergt neben zeitgenössischen und regionalen Künstlern jedes Jahr von neuem auch Werke berühmter Künstler vergangener Epochen.

So konnten in den Kuns(t)räumen zum Beispiel bereits Werke von Salvador Dalí, Marc Chagall, Rembrandt, Weston, Miró und vielen weiteren mehr bewundert werden.

 

Kontakt:
Kuns(t)räume grenzenlos
Bahnhofstr. 52
94252 Bayerisch Eisenstein
Tel. +49 (0)9925 18297-52
            Homepage

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag & Feiertage 11.00 - 17.00 Uhr


Die derzeitige Sonderausstellung kann bis zum 06.11.2022 besucht werden.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Download

 

Logo Lynx- Kunsträume grenzenlos 2022-

 


LYNX – Im Zeichen des Luchses


Der Luchs ist die größte Katze Europas. Trotz seiner Größe ist er ein heimlicher Waldbewohner, den man in freier Wildbahn wohl kaum zu sehen bekommt. Die seltenen Tiere mit den charakteristischen Pinselohren und dem Stummelschwanz gelten in Deutschland als „vom Aussterben bedrohte Art“. Im Harz sowie im Bayerischen Wald und im angrenzenden Böhmerwald konnten sich nach Wiederansiedlungen stabile Luchspopulationen etablieren.

Das Ausstellungsprojekt LYNX – Im Zeichen des Luchses ist ein Gemeinschaftsprojekt des „Haus zur Wildnis“, Nationalpark Bayerischer Wald und der Galerie Kuns(t)räume grenzenlos.

Beide Institutionen bringen den Luchs ins Licht der Öffentlichkeit. Mit den beiden Ausstellungen wollen sie die Akzeptanz des Luchses fördern sowie die Faszination für den scheuen Jäger und das Bewusstsein für die Bedeutung der Wildnis wecken.

Das Haus zur Wildnis zeigt Fotos nationaler und internationaler Fotograf/innen in höchster Qualität, aus Kanada, England, Italien und Deutschland.

Die Kuns(t)räume grenzenlos präsentieren fast 100 Werke von Künstler/innen aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Österreich und den USA.

46 Künstler/innen haben sich mit dem Luchs und seinem Lebensraum, dem Wald, beschäftigt. In der Ausstellung finden Sie Skulpturen aus Bronze, Holz oder Glas. Die Raubkatze hat jede/n Künstler/in auf eine andere Weise inspiriert: in Öl auf Leinwand, in Zeichenkohle auf alten Buchseiten und Landkarten oder gar in Tusche auf der Haut eines Rehbocks.

Es ist eine Ausstellung entstanden, die von einer enormen Vielfalt an Ideen und künstlerischen Ausdrucksweisen zeugt und die Schönheit und Eleganz des Luchses in den Blickpunkt stellt.

Als bleibende Erinnerung dieser besonderen Ausstellung wird am 22. Oktober 2022, in einem feierlichen Rahmen dem Haus zur Wildnis ein Bronzeluchs übergeben. Impala Lechner schenkt mit Hilfe einer anonymen Mäzenin ihren lebensgroßen Bronzeluchs dem Nationalpark Bayerischer Wald. Dieses Monument soll ein bleibender Hinweis sein, dass diese Heimat – unsere Heimat – auch die Heimat des Luchses ist und immer schon war.

 

 

 

 

Lynx- Kunsträume grenzenlos 2022- Christin_Voscort

 

 

Lynx- Kunsträume grenzenlos 2022-Regina_Fleck

 

 

Logo Kuns(t)räume grenzenlos

 

 


 

Das Localbahnmuseum Bayerisch Eisenstein

 

Localbahnmuseum Bayerisch Eisenstein im Herbst

 

Das Localbahnmuseum, untergebracht im ehemaligen Lokomotivschuppen, den die königlich privilegierte Aktiengesellschaft der Bayerischen Ostbahn im Jahre 1877 in Bayerisch Eisenstein errichtete, bietet einen spannenden Rundgang durch die Geschichte der Bayerischen Localeisenbahn von 1876 bis zur Gegenwart.

 

Hier finden Sie neben mehr als 20 historischen Fahrzeugen von Dampf- bis Diesellokomotiven und historischen Wagen aus allen Epochen der bayerischen Lokalbahnen, eine ständig in der Erweiterung befindliche Ausstellung von Exponaten aus der Lokalbahngeschichte. So können hier sowohl Draisinen, eine Drehscheibe, als auch Eisenbahnzubehör bewundert und erstaunliche Informationen über dieses alte Handwerk erfahren werden.

 

 

Localbahnmuseum Bayerisch Eisenstein im Herbst

 

Hier finden Sie die Öffnungszeiten auf einem Blick.

 

Kontakt:
Bahnhofstr. 44

94252 Bayerisch Eisenstein

Tel.: +49 (0)9925 1376

         Homepage

 

 

Unterkunftssuche